Transfer Rollstuhl-Auto
 



Transfer Rollstuhl – Auto
 
       
 
Das Auto ist für Menschen mit Behinderung ein wichtiger Bestandteil zur Mobilität und Freiheit.

Während der Anschlussheilbehandlung wird deshalb auch das Umsetzen vom Rollstuhl in das Fahrzeug bzw. vom Fahrzeug in den Rollstuhl intensiv trainiert. Dabei sind Tetras auf die Hilfe eines Rutschbrettes und einer Person angewiesen.


Umsetzen eines Paras:


       

Mit dem Rollstuhl neben das Fahrzeug fahren, danach mit dem Gesäß etwas nach vorne rutschen. Übersetzen vom Rollstuhl auf den Fahrersitz und dann die Beine in das Fahrzeug holen.

Danach werden die Räder des Rollstuhls abmontiert und ins Fahrzeug geholt. Dann wird der Fahrersitz etwas nach hinten gestellt und der Rollstuhlrahmen über sich auf den Beifahrersitz gehoben und gesichert.


Und zurück:

Das Aussteigen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

       

       

Fotos: Michael van Beek

 
  Es waren 409266 Besucher hier zu Gast - davon heute: 71


Copyright by barrierefreies-bad-saulgau - Design & Layout by www.design-globe.de

nach Oben