Hummelsaal-Hummelfiguren
 



Hummelsaal
 
   

Im Hummelsaal werden Arbeiten von Schwester Maria Innocentia Hummel ausgestellt, deren Bilder auch als Vorlagen für die weltberühmten Hummel-Figuren dienen. Führungen durch die Sammlung geben einen Einblick in das Schaffen der begabten Franziskanerin. 

Hummelfiguren
        
   

Maria Innocentia Hummel lebte und arbeitete von 1931 bis zu ihrem Tod am 06.11.1946 im Kloster Sießen bei Bad Saulgau.

Weltweit berühmt wurde sie durch ihre Kinderbilder und die nach ihren Entwürfen gefertigten Hummel-Figuren aus Keramik.

             

Im Jahre 1934 erhielt Franz Goebel, Mitarbeiter der Porzellan--fabrik Goebel in Rödental die Lizenz, Hummelfiguren nach den Zeichenvorlagen herzustellen.

Im Laufe der Jahre entstanden mehr als 400 Figuren.

   
  

Fotos:
Michael van Beek

 
  Es waren 426122 Besucher hier zu Gast - davon heute: 11


Copyright by barrierefreies-bad-saulgau - Design & Layout by www.design-globe.de

nach Oben