Fechten
 



    Rollstuh-Flechten  
 

 
Rollstuhlfechten

     

Rollstuhlfechten ist der zeitlos individuelle Sport für Personen mit einer Gehbehinderung sowie für Para- und Tetraplegiker. Fechten ist ein integrativer Sport für die ganze Familie, ob jung oder alt, ob Frau oder Mann.


Die Geschichte des Rollstuhlfechtens

Seit 1962 gibt es Rollstuhlfechten in Deutschland. Fechtmeister Richard Heimke fing mit Säbel-Unter­richt an, zwei Jahre später kamen Degen und Florett dazu. Rollstuhlfechten wurde im Jahr 1964 ins paralympische Programm aufgenommen. Seit 1985 wird das Fechten innerhalb des DRS auch von Damen betrieben.


 


Weitere Infos:
www.rollstuhlfechten.de

E-Mail:
fechten@rollstuhlsport.de


Fotos: Udo Ziegler
 
  Es waren 413606 Besucher hier zu Gast - davon heute: 9


Copyright by barrierefreies-bad-saulgau - Design & Layout by www.design-globe.de

nach Oben