Diabetiker-Warnhunde
 

   Begriffe zum Thema in Leichter Sprache

  Diabetiker-Warnhund  
 

  Diabetes      



Diabetiker-Warnhunde

   

Diabetiker-Warnhunde kennt man auch unter dem Namen Hypo-Hunde.

Ein speziell dafür ausgebildeter Hund kann den eingetretenden Unterzucker riechen und dem Betroffen ein Signal zur Selbsthilfe geben.

Ist der Diabetiker schon in tiefe Blutzuckerwerte abgerutscht und nicht mehr selbst handlungsfähig, kann der Diabetiker-Warnhund einen Alarmknopf betätigen und im Notfall Hilfe holen. 


          
Für wen eignet sich ein Diabetiker-Warnhund:

-  für alle hundeliebenden Diabetiker
-  für Diabetiker die nachts unterzuckern
-  für diabetische Kinder und deren Eltern
-  für allein lebende Diabetiker
-  für Diabetiker mit Begleiterkrankungen die Einfluss auf den Blutzucker haben
-  für Diabetiker mit Hypowahrnehmungsstörungen, Hypoangst oder bereits
   aufgetretenenFolgeerscheinungen
 
   

+Die Ausbildung eines Diabetiker-Warnhundes kostet ca. 4000 € und dauert ca.6 Monate. Die Kosten für einen Diabetiker-Warnhund werden von den Krankenkassen nicht übernommen.


Links:
Hundezentrum - Catu Scheer / Kreis Sigmaringen
www.hundezentrum-catu.de

Menschen für Hunde - Hunde für Diabetiker e.V.
www.hunde-fuer-diabetiker-und-andere-servicehunde.de


Fotos:
www.assistenzhunde-zentrum.de
 
  Es waren 408910 Besucher hier zu Gast - davon heute: 78


Copyright by barrierefreies-bad-saulgau - Design & Layout by www.design-globe.de

nach Oben