Behinderten-Begleithunde
 


 
  Begriff zum Thema in Leichter Sprache
 
  Behinderten-Begleithunde 
 


Behindertenbegleithunde


   

Was ist ein Behindertenbegleithund?

Ein Behindetenbegleithund ist eine wichtige Hilfe für Menschen, deren Behinderung motorisch-statische Beeinträchtigungen z.B. Mobilitätseinschränkungen zur Folgehat. Nur sorgfältig ausgesuchte Hunde können ale Rollstuhlbegleithund, Kinder- oder Behinderten-Therapiehund eingesetzt werden.

Servicehunde leisten Dienste für Menschen mit Behinderung. Zu ihnen zählt auch der Behindertenbegleithund, der darauf spezialisiert ist. Menschen mit körperlichen Behinderungen, vor allem Rollstuhlfahrern. Bewegungen und Handgriffe, die sie nicht alleine ausführen können, abzunehmen. Statt Pflegern steht der Hund dem Behinderten helfend zur Seite. Dabei wird die Ausbildung des Hundes konkret auf die Bedürfnisse des zukünftigen Besitzers abgestimmt.


Für wen ist ein Behindertenbegleithund geeignet?

Behindertenbegleithunde werden hauptsächlich von Rollstuhlfahrern, auch im Elektro-Rollstuhll, oder von Menschen mit Gehbehinderungen genutzt. Bei Gesundheitsstörungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose, Spina bifida, zerebralen Lähmungen und Rückgratsverletzungen kann sich der Einsatz eines Behindertenbegleithundes als sinnvoll erweisen.


Welche Hunde sind geeignet als Behindertenbegleithund?

   

 
 
Neben einer tadellosen Gesundheit muss ein Hund bestimmte Charaktereigenschaften aufweisen, um sich für eine Ausbildung zum Behindertenbegleithund zu qualifizieren. Er muss menschenfreundlich sein, nicht ängstlich oder aggressiv, muss spielfreudig sein und gelehrig. Sein Schutztrieb sollte möglichst schwach ausgeprägt sein. Wegen ihrer körperlichen Statur und ihrer Wesensmerkmale sind Golden Retriever und Labrador die beliebtesten Hunderassen in der Begleithundausbildung. Sie können bei richtiger Haltung und Pflege sehr lange als Begleithund arbeiten
 

 


Aufgaben eines Behindertenbegleithundes:

Ein Behindertenbegleithund wird ganz gezielt für den Bedarf seines Besitzers ausgebildet. Er hilft Menschen mit Behinderungen Aufgaben zu bewältigen, die sie selber nicht durchführen können. Die Anforderungen an den Hund können so unterschiedlich sein wie die Behinderungen. 

Den Standart-Behindertenbegleithund gibt es nicht.

 

      
 

Zu den Aufgaben gehören:

-  Gegenstände auf Zuruf bringen
-  Aufheben von heruntergefallenen Gegenständen
-  Bedienen von Schaltern aller Art
-  Türen / Schubladen, Schränke öffnen/schließen
-  bei Notfällen Hilfe holen
-  Tragen von Packtaschen als Einkaufshilfe
-  ziehen des Rollstuhls
-  beim Ausziehen helfen
-  im Haushalt helfen (z.B. Waschmaschine ein/ausräumen).


Zielsetzung soll es sein:

Behindertenbegleithunde sollen dem Menschen und Besitzer einen psychosozialen Rückhalt und Ruhepol vermitteln. Die Besitzer von Behindertenbegleithunden sind selbstbewusster und unabhängiger in der Selbständigkeit und Mobilität.

Auch das soziale Umfeld des Behinderten ändert sich, den viele nichtbehinderte Menschen reagieren positiver auf einen Behinderten mit Begleithund. Die Distanz zwischen den Menschen ist im Beisein eines Behindertenbegleithundes deutlich verringert.

Zudem wird die Lebensqualität und die Gesundheitsvorsorge durch einen Behindertenbegleithund erheblich verbessert.


   

Kostenübernahme für einen Behindertenbegleithund:

Die Kosten für einen fertig ausgebildeten Behindertenbegleithund liegen zur Zeit bei ca. 8.000,00 Euro bis 20.000,00 Euro und müssen selbst finanziert werden. 

Die deutschen Krankenkassen übernehmen bislang leider noch keine Kosten für die Bereitstellung von Behindertenbegleithunden für Menschen mit Behinderungen, so wie es beim Blindenführhund bereits der Fall ist. 

Es wird derzeit versucht, dass der Behindertenbegleithund denselben rechtlichen Status erhält wie der Blindenführhund und als medizinisches Hilfsmittel anerkannt wird.

Die Vereine, die sich um die Ausbildung von Behindertenbegleithunden zum Selbstkostenpreis kümmern, haben aufgrund der Großen Nachrage enorme Wartezeiten.
 
 
 
  Es waren 409266 Besucher hier zu Gast - davon heute: 71


Copyright by barrierefreies-bad-saulgau - Design & Layout by www.design-globe.de

nach Oben